Lädt...

risikoaufklärung

JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die über ihre regulierten Unternehmen Finanz- und Investmentdienstleistungen und -aktivitäten anbietet. „JFD Bank“ ist eine eingetragene Marke, welche von der JFD-Unternehmensgruppe verwendet wird und zu der folgende Firmen gehören: JFD Group Ltd (ehem. JFD Brokers Ltd), ein Unternehmen mit der Registrierungsnummer HE 282265, das von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der Lizenznummer 150/11 zugelassen und reguliert ist; JFD Overseas Ltd, das von der Vanuatu Financial Services Commission unter der Lizenznummer 17933 zugelassen und reguliert ist; und die JFD Bank AG, welche von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Deutschen Bundesbank unter der Lizenznummer 120056 zugelassen und reguliert ist. Sofern nicht ausdrücklich angegeben, umfasst die Verwendung des Wortes JFD in dieser Risikoaufklärung alle Unternehmen der Gruppe. Dieser Hinweis wird dem Kunden in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und Regulierungen zur Verfügung gestellt.

Dieser Hinweis kann und wird nicht alle Risiken offenlegen oder erklären, die mit den Dienstleistungen und Produkten des Unternehmens verbunden sind. Er erläutert in allgemeiner Form die Art der Risiken, die insbesondere beim Abschluss von Geschäften mit vom Unternehmen bereitgestellten Finanzinstrumenten bestehen, kann aber nicht alle Risiken und das Verhältnis dieser Risiken zu Ihren persönlichen Umständen erklären. Sie sollten sich professionell und unabhängig beraten lassen, wenn Sie dies für notwendig halten.

Bevor Sie sich zum Handeln und/oder Investieren entscheiden, sollten Sie Ihre Ziele, Ihren Erfahrungsstand und Ihre Risikobereitschaft sorgfältig prüfen. Sie sollten den Handel mit dem Unternehmen nur dann aufnehmen, wenn Sie erklären, dass Sie die folgenden allgemeinen und instrumentenspezifischen Risiken gelesen, verstanden und akzeptiert haben:

Allgemeine Handelsrisiken:

Das Unternehmen gibt keine Garantie für das Startkapital Ihres Portfolios, für dessen Wert zu irgendeinem Zeitpunkt oder für irgendwelche in ein Finanzinstrument investierte Gelder ab. Sie sollten vollständig zur Kenntnis nehmen und akzeptieren, dass Sie als Folge des Kaufs und/oder Verkaufs von Finanzinstrumenten ein großes Risiko für Verluste und Schäden eingehen, und akzeptieren und bestätigen, dass Sie bereit sind, dieses Risiko einzugehen.

Sie sollten vollständig zur Kenntnis nehmen und akzeptieren, dass unabhängig von Informationen, die vom Unternehmen angeboten werden, der Wert jedes Investments in Finanzinstrumente nach unten oder oben schwanken kann und es sogar wahrscheinlich ist, dass das Investment wertlos wird. Diese Schwankungen können zu einem vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres anfänglichen Investmentkapitals führen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass über die oben genannten hinaus noch weitere Risiken auftreten können.

Spezifische Handelsrisiken

Regulatorisches und rechtliches Risiko

Mögliche Gesetzes- und Regulierungsänderungen, die den Investmentsektor und/oder ein bestimmtes Finanzinstrument betreffen, können unvorhersehbare und wesentliche Auswirkungen auf Ihr Investment haben. Die mit regulatorischen oder rechtlichen Anpassungen und/oder Änderungen verbundenen Risiken sind unvorhersehbar und können je nach Markt variieren.

Vergangene Wertentwicklung

Informationen über frühere Wertentwicklung eines Finanzinstruments garantieren nicht dessen aktuelle und/oder zukünftige Wertentwicklung. Die Verwendung historischer Daten stellt keine verbindliche oder zuverlässige Vorhersage über die entsprechende zukünftige Wertentwicklung der Finanzinstrumente dar, auf die sich die genannten Informationen beziehen, und sollte nur als historischer Überblick über das Finanzinstrument betrachtet werden.

Volatilität

Die Preisbewegungen auf den zugrundeliegenden Märkten können volatil und außerhalb der Kontrolle und des Einflussbereichs des Unternehmens sein. Solche volatilen Bewegungen können einen direkten Einfluss auf Ihre Gewinne und Verluste haben. Das Wissen um die Volatilität eines zugrundeliegenden Marktes wird Ihnen helfen herauszufinden, wo Stopps platziert werden sollten. Es sollte beachtet werden, dass die Volatilität unerwartet und unvorhersehbar sein kann, unabhängig davon, auf welchem Instrument Sie handeln. JFD haftet gegenüber keiner Person für Verluste, Schäden, Kosten oder Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Gewinnausfall, Nutzungsausfall, direkte, indirekte, zufällige oder Folgeschäden), die dadurch entstehen, dass Trades aufgrund von Marktbedingungen nicht ausgeführt werden können.

Notwendigkeit der Überwachung von Positionen

Aufgrund der Hebelwirkung und der Geschwindigkeit, mit der Gewinne oder Verluste anfallen können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Positionen genau überwachen. Es liegt immer in Ihrer Verantwortung, Ihre Trades und Transaktionen zu überwachen.

Keine Gewinngarantie

Der Handel mit JFD garantiert keine Gewinne oder Verlustvermeidung. Sie nehmen bereitwillig zur Kenntnis, dass keine derartigen Garantien vom Unternehmen oder von einem seiner Vertreter, Beauftragten, verbundenen Unternehmen oder Mitarbeiter gegeben wurden, und Sie sind sich der damit verbundenen Risiken bewusst.

Liquidität der Instrumente

Einige Finanzinstrumente können aufgrund einer geringeren Nachfrage nicht sofort liquide werden, z. B. wenn Sie sie nicht verkaufen können oder keine Daten über den Preis dieser Finanzinstrumente oder den Grad der damit verbundenen Risiken erhalten.

Auslandsmarktrisiken

Ein Finanzinstrument auf ausländischen Märkten kann Risiken mit sich bringen, die sich von den üblichen Risiken der Märkte in Ihrem Wohnsitzland unterscheiden. Unter bestimmten Umständen können diese Risiken größer sein. Die Prognose der Gewinne oder Verluste aus Transaktionen auf ausländischen Märkten wird ebenfalls durch Wechselkursschwankungen beeinflusst.

Risiken im Internet-Handel

Es gibt Risiken, die mit der Verwendung eines internetbasierten Handelssystems für Transaktionsabwicklung verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, den Ausfall von Hardware, Software und Internetverbindung. Da JFD keine Kontrolle über die Signalleistung, den Empfang oder die Weiterleitung über das Internet, die Konfiguration Ihrer Geräte oder die Zuverlässigkeit der Verbindung hat, kann das Unternehmen nicht für Kommunikationsausfälle, Verzerrungen oder Verzögerungen beim Handel über das Internet verantwortlich gemacht werden.

Steuern

Sie sollten sich des Risikos bewusst sein, dass Ihre Trades mit Finanzinstrumenten von Steuern und/oder anderen Abgaben abhängig sein oder werden können, z. B. aufgrund von Änderungen der Gesetzgebung oder Ihrer persönlichen Umstände. Das Unternehmen garantiert nicht, dass keine ausstehenden Steuern und/oder andere Stempelabgaben anfallen. Sie sollten die Verantwortung für alle Steuern und/oder sonstigen Abgaben tragen, die in Bezug auf Ihre Trades anfallen können. JFD bietet keine Steuerberatung an, und wenn Sie Zweifel an Ihren Steuerverpflichtungen haben, sollten Sie sich vor dem Handel unabhängig beraten lassen.

Insolvenz

Sie sollten das Risiko der Insolvenz oder des Ausfalls anderer an Ihrer Transaktion beteiligter Broker berücksichtigen, die dazu führen können, dass Ihre Positionen ohne Ihre Zustimmung liquidiert oder geschlossen werden. Unter bestimmten Umständen erhalten Sie die von Ihnen angelegten Vermögenswerte möglicherweise nicht zurück und müssen eventuell verfügbare Zahlungen in bar akzeptieren.

Gebühren und Kosten

Die Gebühren und Entgelte des Unternehmens sind auf der Website des Unternehmens hier unter dem Abschnitt „Handelskosten“ aufgeführt. Bitte überprüfen Sie jederzeit auf der Website des Unternehmens alle Kosten und Entgelte, die für Sie anfallen, da diese Kosten und Entgelte Ihre Rentabilität beeinträchtigen.

Angaben

Alle Meinungen, Nachrichten, Untersuchungen, Analysen, Preise oder andere Informationen, die auf dieser Website enthalten sind oder von JFD produziert werden, werden als allgemeiner Marktkommentar bereitgestellt und stellen keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. JFD ist nicht verantwortlich für etwaige Verluste, die durch ein Investment aufgrund von bereitgestellten Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen entstehen. Die präsentierten Analysen und Kommentare berücksichtigen weder Ihre persönlichen Anlageziele noch Ihre finanziellen Umstände und Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen an Finanzanalysen angefertigt und muss daher vom Leser als Marketing-Information verstanden werden.

Risiken im Zusammenhang mit CFDs und Devisen

Was ist ein derivatives Finanzinstrument?

Der Preis eines derivativen Finanzinstruments (d. h. Option, Future, Forward, Swap, Differenzkontrakt) ist abhängig oder abgeleitet von den Preisschwankungen eines anderen Basiswertes. Ein derivatives Finanzinstrument kann ein Kassageschäft ohne Lieferung sein, das die Möglichkeit bietet, Gewinne aus Änderungen von Wechselkursen, Rohstoffen, Börsenindizes oder Aktienkursen, dem so genannten Basisinstrument, zu erzielen.

Sie dürfen kein derivatives Finanzinstrument kaufen, es sei denn, Sie sind bereit, die Risiken einzugehen, das gesamte von Ihnen investierte Geld vollständig zu verlieren und ebenso etwaige zusätzliche Provisionen und andere Entgelte zu übernehmen.

Wofür steht CFD? Wie wird gehandelt?

Ein CFD steht für Contract for Difference, zu deutsch Differenzkontrakt, der außerbörslich („OTC“) gehandelt wird, unter die Kategorie der derivativen Vermögenswerte fällt und es Ihnen ermöglicht, die Differenz zwischen Anfangs- und Endpreis eines Vermögenswertes ohne den Basiswert zu begleichen. Beim Handel mit CFDs handeln Sie in der Regel auf Marge, was bedeutet, dass Sie nur einen kleinen Prozentsatz des Gesamtwertes Ihrer Position einzahlen müssen. Die Differenz zwischen dem eingezahlten Wert und dem Gesamtwert Ihrer Position wird als „Leverage“ (Hebelwirkung) bezeichnet. Alle CFD-Positionen mit „Leverage“ können selbst bei kleinen Marktbewegungen stark negativ oder positiv beeinflusst werden.

Wenn es Marktbewegungen gegen Sie gibt, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen Verlust erleiden, der größer ist als die in der jeweiligen Position eingezahlten Gelder. Sie sind für alle Verluste auf Ihrem Konto bis zur Höhe des eingezahlten Gesamtbetrags verantwortlich.

Wie kann sich Leverage auf Ihr Investmentkapital auswirken?

Leverage ist ein weit verbreitetes Merkmal von CFD- und FX-Kontrakten und kann sich sowohl negativ als auch positiv auf Sie auswirken. Alle mit Leverage gehandelten Investments können deutlich riskanter sein als Investments in den Basiswert, und Sie sollten sich überlegen, ob Sie diese Risiken tolerieren können. Das potenzielle Risiko oder der potenzielle Nutzen ergibt sich aus dem Margining-System, das mit Leverage verbunden ist und eine kleine Anzahlung im Vergleich zur tatsächlichen Höhe der Transaktion beinhaltet. Das Margining-System kann unverhältnismäßige und unvorhersehbare Auswirkungen auf Ihr Investmentkapital haben, da es sich abrupt entweder positiv oder negativ auf Sie auswirken kann.

Eignung von CFDs/Differenzkontrakten für Investoren

CFDs gelten als kurzfristiges Investment und sind nicht für langfristige Investments geeignet. Wenn Sie eine Position zu lange halten wollen, sollten Sie ein Investment in den Basiswert in Betracht ziehen. Wenn Sie einen CFD über einen längeren Zeitraum offen halten, besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit plötzlicher Marktbewegungen, die zu einer dramatischen Kursverschiebung eines Basiswertes führen. Zu jeder Zeit, in der Sie offene Positionen haben, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Konto die Margenanforderungen des Unternehmens erfüllt, um Ihre Positionen zu halten. Sie sollten darüber informiert sein, dass in Fällen, in denen sich der Preis gegen Sie bewegt oder sich die Margenanforderungen des Unternehmens geändert haben, Sie möglicherweise aufgefordert werden, uns kurzfristig erhebliche zusätzliche Mittel zur Verfügung zu stellen, um Ihre Margenanforderung zu erfüllen, Ihre offenen Positionen zu halten oder Ihre Positionen zu schließen.

Angemessenheit

Während der Kontoeröffnung nimmt das Unternehmen eine Beurteilung vor, ob die Finanzinstrumente und/oder Produkte und/oder Dienstleistungen, die Sie zum Handel ausgewählt haben, für Sie angemessen sind. Das Unternehmen ist berechtigt, sich bei der Beurteilung der Produkte und Dienstleistungen, die Sie für den Handel mit dem Unternehmen wählen, auf die von Ihnen bereitgestellten Informationen zu verlassen. Wenn Sie sich entscheiden, ein Konto bei uns zu eröffnen, bestätigen Sie, dass Sie die Risiken kennen und verstehen.

Das Unternehmen ist daher berechtigt, davon auszugehen, dass ein professioneller Kunde über die erforderliche Erfahrung und Kenntnis verfügt, um die Risiken im Zusammenhang mit denjenigen besonderen Investmentdienstleistungen oder Transaktionen oder Transaktionsarten oder Produkten, für die der Kunde als professioneller Kunde eingestuft wird, zu verstehen.

Marktschwankungen

Es ist wichtig, dass Sie die mit dem Handel verbundenen Risiken verstehen, da Schwankungen des Preises des zugrundeliegenden Marktes die Rentabilität des Trades beeinflussen. Slippage tritt auf, wenn sich der Markt plötzlich in eine beliebige Richtung bewegt und ist die Differenz zwischen dem erwarteten Preis eines Trades und dem Preis, zu dem der Trade tatsächlich ausgeführt wurde. Wenn der Markt von einer Stufe zur anderen „gapped“ bzw. „gesprungen“ ist, spricht man davon, dass der Preis „slipped“ bzw. „verrutscht“ ist. Dies gilt sowohl bei vorteilhaften als auch bei nachteiligen Preisbewegungen und kann entweder zu Verlusten (negative Slippage) oder Gewinnen (positive Slippage) führen.

Risiken im Zusammenhang mit dem Handel mit CFDs in Kryptowährungen

Sie sollten sich bewusst sein, dass Kryptowährungen im Sinne der Richtlinie 2014/65/EU („MiFID II“) kein anerkanntes Finanzinstrument sind. Im Gegenteil, CFDs mit Kryptowährungen als Basiswert gelten als ein Finanzinstrument, das von CySEC gemäß Rundschreiben C268 reguliert und überwacht wird.

Kryptowährungen als Basiswert werden an nicht regulierten dezentralen digitalen Börsen gehandelt und ihr Wert wird in der Regel durch Parameter beeinflusst, die außerhalb des Einflusses der Regulierungsbehörden liegen und auf internen Regeln der jeweiligen digitalen Börse basieren, an der sie gehandelt werden. Aus diesem Grund ist der Wert von Kryptowährungen sehr volatil und kann innerhalb eines Tages drastisch steigen oder fallen. Beim Handel mit CFDs auf Kryptowährungen sollten Sie die damit verbundenen Risiken und die Tatsache berücksichtigen, dass es zahlreiche Parameter gibt, die den Preis von Kryptowährungen und CFDs von Kryptowährungen schwanken lassen können.

JFD bezieht seine Markt- und Preisdaten über Kryptowährungs-CFDs von den digitalen dezentralen Börsen, an denen sie gehandelt werden. Sie sollten vor dem Handel bedenken, dass JFD aufgrund des nicht regulierten Charakters dieser Börsen Markt- und Preisfeeds in Übereinstimmung mit den internen Regeln und Praktiken dieser Börsen erhält, die nicht durch Aufsichtsbehörden überwacht werden und möglicherweise nach Ermessen der digitalen Börse von Zeit zu Zeit geändert werden können. Dies kann zu negativen Auswirkungen auf die offenen Positionen führen, die Sie bei dem Unternehmen auf Kryptowährungs-CFDs haben, und diese könnten möglicherweise einen teilweisen oder vollständigen Verlust Ihres Investmentkapitals nach sich ziehen.

Sie sollten vor dem Handel mit CFDs auf Kryptowährungen prüfen, ob Sie das deutlich höhere Risiko eines Verlusts Ihres Investmentkapitals tolerieren können, der über einen kurzen Zeitraum aufgrund plötzlicher ungünstiger Preisbewegungen von Kryptowährungen auftreten kann.

Risiken im Zusammenhang mit Cash Equities

Bevor Sie Einzelaktien handeln, sollten Sie bedenken, dass Ihre Depotmargin aufgrund der nicht fremdfinanzierten Positionen (kein Leverage) einem geringeren Risiko ausgesetzt ist als CFDs auf Aktien, da Schwankungen des Wertes des Basiswertes einen geringeren Einfluss auf Ihr Investmentkapital haben. Ungeachtet dessen ist Ihr Investmentkapital weiterhin gefährdet, da aufgrund von Faktoren wie Marktvolatilität, regulatorischen Änderungen oder Zeiten, in denen Unternehmen Quartals- oder Jahresberichte veröffentlichen, der Wert der eigenen Aktien drastisch steigen oder fallen kann, was zu einem teilweisen oder vollständigen Verlust Ihres Investments führt.

Aktien werden weltweit an Börsen gekauft und verkauft, so dass ihr Wert aufgrund von Faktoren, die manchmal nicht identifiziert werden können bzw. gegen die nicht vorgegangen werden kann, schwanken kann. Vor dem Handel nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Wert der Aktien außerhalb des Einflussbereichs von JFD liegt und dass JFD aufgrund der Komplexität ihrer Bewertung nicht in der Lage sein wird, spezifische Gründe dafür anzugeben, wie sich Ihr Investmentwert entwickelt hat. Darüber hinaus sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie Aktien von Unternehmen in Schwellenländern, kleineren Unternehmen oder Start-ups handeln, da ein erhöhtes Risiko besteht, Ihr investiertes Kapital zu verlieren und/oder es schwieriger sein könnte, Aktien in solchen Märkten zu kaufen oder zu verkaufen.

Darüber hinaus haben Sie beim Halten von Einzelaktien Anspruch auf eine Dividendenzahlung auf Aktienbasis, wenn diese von der Gesellschaft, von der Sie Aktien halten, beschlossen werden. Es gibt jedoch rechtsordnungsspezifische Fälle, in denen Ihr Gewinn durch die geltenden steuerlichen Vorschriften beeinflusst werden kann. In Fällen, in denen Steuern fällig sind und JFD verpflichtet ist, diese Steuern von Ihrem Investment einzubehalten, wird die entsprechende Steuer entsprechend einbehalten, und der aus Ihrem Investment resultierende Gesamtgewinn kann beeinflusst werden.

Ungeachtet dessen sollten Sie Ihre Investmentziele, Ihre Erfahrung und Ihre Risikobereitschaft sorgfältig prüfen, bevor Sie Einzelaktien handeln. Sie sollten die mit einem solchen Investment verbundenen Risiken und Verpflichtungen vollständig verstehen und zur Kenntnis nehmen. Ihr Einzelaktieninvestment kann sich positiv oder negativ auf Ihr Investmentkapital auswirken, unabhängig von einer früheren Wertentwicklung einer Aktie, die kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse darstellt und solche auch nicht garantiert.

Risiken im Zusammenhang mit dem Portfoliomanagement (Copy Trading)

JFD bietet Portfoliomanagement und Copy-Trading-Funktionen. Wenn Sie sich für das Folgen des Tradingverhaltens eines bestimmten Beraters und/oder einer bestimmten Strategie entscheiden, müssen Sie Ihre gesamte finanzielle Situation einschließlich der finanziellen Verpflichtungen berücksichtigen und verstehen, dass Copy Trading sehr spekulativ ist und Sie Verluste und Schäden an Ihrem gesamten investierten Kapital erleiden können. Sie erklären sich damit einverstanden, die volle Verantwortung für Ihre Strategie- und/oder Beraterwahl zu tragen und nehmen zur Kenntnis, dass JFD keine spezifischen Empfehlungen an Sie ausgesprochen hat und auch nicht abgeben wird, auf die Sie sich verlassen können. Die mit dem Copy Trading verbundenen Risiken sind, einschließlich aber nicht beschränkt auf, die automatisierte Ausführung des Trades, wobei die Eröffnung und Schließung von Trades auf Ihrem Konto ohne Ihre manuelle Intervention erfolgt.

Copy-Trading-Funktionen werden vom Unternehmen ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. JFD und seine verbundenen Unternehmen, Beauftragten, Direktoren, leitenden Angestellten oder Mitarbeiter haften nicht für etwaige Schäden, die durch Kommentare oder Aussagen von JFD-Beratern verursacht werden können. Sie sind allein und ausschließlich für das Risiko Ihrer Investmententscheidungen verantwortlich und etwaiges Vertrauen auf Informationen, die auf der Website des Unternehmens verfügbar sind oder die sich aus der Nutzung der Funktionen für Copy Trading ergeben, begründen für das Unternehmen keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der präsentierten Inhalte.

Die vergangene Performance unserer Berater, Strategien und alle anderen Informationen in Bezug auf die Funktionen des Copy Trading, die auf der Website des Unternehmens und/oder der Website eines Dritten und/oder verbundenen Unternehmens angezeigt werden könnten, sind kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse und sollten nicht als Garantie für zukünftige Performance betrachtet werden. Darüber hinaus sind alle Informationen und/oder sonstigen Aspekte im Zusammenhang mit den über die Website des Unternehmens bereitgestellten Funktionen für Copy Trading nicht als Anlage-, Steuer- oder andere finanzielle Beratung irgendeiner Art zu verstehen. Sie sollten einen solchen Inhalt und/oder Aspekt nicht als professionelle Finanz- und/oder Anlageberatung betrachten. Daher sollten Sie, falls Sie es für notwendig erachten, relevanten, unabhängigen Rat bezüglich der von Ihnen beabsichtigten Investments einholen. Wenn Sie sich für solche Aktivitäten und/oder Transaktionen im Zusammenhang mit dem Copy-Trading-System des Unternehmens entscheiden, dann liegt diese Entscheidung und jedes daraus resultierende Ergebnis dieser Transaktion in Ihrer alleinigen und ausschließlichen Verantwortung. JFD, seine verbundenen Unternehmen, Beauftragten, Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter oder Berater bieten keine Anlageberatung direkt, indirekt, implizit oder auf andere Weise an Sie sollten keine Investmententscheidung treffen, ohne Ihre eigenen unabhängigen Recherchen durchzuführen und ohne festzustellen, ob ein Investment, eine Strategie oder eine andere Dienstleistung für Sie aufgrund Ihrer persönlichen Anlageziele und Ihrer finanziellen Situation geeignet ist.

Die vergangene Performance sollte als hypothetische Performance-Ergebnisse betrachtet werden. Die tatsächlichen prozentualen Gewinne/Verluste, die Berater verzeichnen, variieren in Abhängigkeit von vielen Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Einlagen, Auszahlungen, Bedingungen/Einstellungen des Kontos, Marktverhalten und der tatsächlichen Performance des Beraters. Jedenfalls wird keine Zusicherung oder Garantie gegeben, dass ein Konto bestimmt oder wahrscheinlich Gewinne oder Verluste wie in der vergangenen Performance einer Strategie erzielen wird.

HYPOTHETISCHE PERFORMANCE-ERGEBNISSE HABEN VIELE INHÄRENTE BESCHRÄNKUNGEN. ES WIRD KEINE ZUSICHERUNG ABGEGEBEN, DASS EIN KONTO BESTIMMT ODER WAHRSCHEINLICH GEWINNE ODER VERLUSTE IN ÄHNLICHER HÖHE WIE DIE DARGESTELLTEN ERZIELEN WIRD. ES GIBT OFT GROSSE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN HYPOTHETISCHEN PERFORMANCE-ERGEBNISSEN UND TATSÄCHLICHEN ERGEBNISSEN, WELCHE ALS FOLGE EINES BESTIMMTEN HANDELSPROGRAMMS ERZIELT WERDEN. EINE DER EINSCHRÄNKUNGEN HYPOTHETISCHER PERFORMANCE-ERGEBNISSE BESTEHT DARIN, DASS DIESE ERGEBNISSE IM ALLGEMEINEN ERST RÜCKBLICKEND VORBEREITET WERDEN. DARÜBER HINAUS BEINHALTET DER HYPOTHETISCHE HANDEL KEIN FINANZIELLES RISIKO, UND KEINE HYPOTHETISCHEN HANDELSAUFZEICHNUNGEN KÖNNEN DIE AUSWIRKUNGEN DES FINANZIELLEN RISIKOS DES TATSÄCHLICHEN HANDELS VOLLSTÄNDIG BERÜCKSICHTIGEN. ZUM BEISPIEL SIND DIE FÄHIGKEIT, VERLUSTEN STANDZUHALTEN ODER EIN BESTIMMTES HANDELSPROGRAMM TROTZ HANDELSVERLUSTEN EINZUHALTEN, WESENTLICHE PUNKTE, DIE AUCH DAS TATSÄCHLICHE HANDELSERGEBNIS NEGATIV BEEINFLUSSEN KÖNNEN. ES GIBT ZAHLREICHE ANDERE FAKTOREN, DIE MIT DEN MÄRKTEN IM ALLGEMEINEN ODER DER UMSETZUNG EINES BESTIMMTEN HANDELSPROGRAMMS ZUSAMMENHÄNGEN, DIE BEI DER ERSTELLUNG HYPOTHETISCHER PERFORMANCE-ERGEBNISSE NICHT VOLLSTÄNDIG BERÜCKSICHTIGT WERDEN KÖNNEN UND DIE DAS HANDELSERGEBNIS NEGATIV BEEINFLUSSEN KÖNNEN.

Risikohinweis:

Sie sollten zur Kenntnis nehmen, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind und aufgrund des Hebels ein hohes Risiko für schnelle Verluste bergen. 75 % der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel von CFDs mit JFD Geld. Denken Sie bitte nach, ob Sie über genügend Verständnis von CFDs verfügen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Kapitalverlustrisiko einzugehen.