Lädt...

JFD-Gruppe weitet Tätigkeiten nach Spanien aus

Seit seiner Gründung 2011 erfreut sich JFD stetig wachsender Beliebtheit bei Tradern und Investoren aus über 130 Ländern. Trotz jüngster Unsicherheiten an den Märkten und der kürzlich durch die ESMA erlassenen Produktinterventionsmaßnahmen erlebt das Unternehmen keine signifikante Verlangsamung des Wachstums. Stattdessen konnte ein gesunder Geschäftsbetrieb aufrechterhalten werden, der es nun ermöglicht, neue Expansionsmöglichkeiten zu verfolgen.  

Die neue Zweigstelle in Madrid wurde mit der Unterstützung eines sehr erfahrenen und engagierten Expertenteams aufgebaut, um die breite Auswahl an Trading- und Investmentdienstleistungen in der spanischsprachigen Welt anzubieten.  Darüber hinaus ist sie ein wichtiger Teil des Plans der Gruppe, ihr globales Profil zu stärken. Außer für Spanien ist das Büro für Portugal und die übrigen Gebiete mit großen spanisch- und portugiesischsprachigen Gemeinschaften zuständig, einschließlich Lateinamerika mit einer Bevölkerung von über 640 Millionen Menschen.

JFD-Kunden können auf den Plattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 über 1500 Instrumente aus neun Anlageklassen handeln. Das Unternehmen bietet echtes Multi-Asset-Trading in Devisen und CFDs auf ETFs, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und Anleihen sowie provisionsfreien Aktienhandel für über 600 spanische, deutsche, französische, niederländische und US-Aktien an.  Darüber hinaus bietet es eine sehr beliebte Plattform für passive Investments an, JFD Invest, auf der Investoren aus einer Liste bewährter Handelsstrategien auswählen können.

Durch strikte Regulierung seitens der BaFin und der CySec sowie Registrierung in über 28 europäischen Ländern ist sichergestellt, dass Kunden in den neuen Gebieten umfassend geschützt sind.  Ihre Gelder werden auf getrennten Konten bei führenden Banken verwahrt, wie zum Beispiel Barclays und Wirecard AG. Die JFD Bank AG, welche Teil der JFD-Gruppe ist, ist außerdem Mitglied der Börsen in Frankfurt, München, Düsseldorf und Wien.

Ignacio Albizuri Delclaux wurde als Leiter des neuen Büros und Geschäftsführer für die iberische Halbinsel & Lateinamerika eingesetzt. Bevor er zu JFD ging, sammelte er im Laufe seiner reichhaltigen, erfolgreichen Karriere mehr als zehn Jahre Erfahrung im Finanzsektor. „Dies ist eine großartige Chance für JFD, neue, unerschlossene Märkte zu erreichen, und ich freue mich, Teil eines Unternehmens zu sein, das mit mehr als 40 internationalen Preisen als Branchenführer angesehen wird“, sagte Delclaux. 

Weitere Informationen zu den Finanzdienstleistungen und einzigartigen Angeboten auf Spanisch und Portugiesisch sind auf den kürzlich online gegangenen Websites www.jfdbank.com/es und www.jfdbank.com/pt verfügbar.